MIQ day 4 – boring day…

Hallo liebe Leser, schön, dass ihr wieder auf meinem Blog seid! Ich würde euch ja gerne was Aufregendes bieten, aber heute war ein eher langweiliger Tag… Ich hoffe, der Blog trägt trotzdem ein wenig zu eurer Unterhaltung bei.

Wir wachten heute zu ziemlichem Mistwetter auf, windig und nass, so dass wir gar nicht so böse waren, hier eingesperrt zu sein. Zum Frühstück gab es für mich heute was, was ich sonst fast täglich habe – Müsli mit frischen Früchten! Darauf freue ich mich schon die ganze Woche! Paddy hatte die fettere, pikantere Variante gewählt, aber auch das war lecker.

Frühstück! Wie immer wanderte ein Teil davon in unsere „Sammlung“.

Der heutige Speiseplan sah so aus:

Nach dem Frühstück waren wir ausnahmsweise mal fleißig: Zuerst organisierte Paddy für mich eine neuseeländische SIM-Card, indem er mich einfach in seinen Vertrag mit reinnahm. Die SIM-Card wird uns in den nächsten 3-5 Tagen her geschickt, ab dann habe ich meine eigene neuseeländische Nummer, yayyy!

Danach buchten wir unseren Flug nach Napier für nächste Woche Montag. Die nehmen das hier im Hotel wirklich ernst mit den 14 Tagen – da wir am Montag um 5.00 Uhr ankamen, hätten sie uns auch gerne um 5.00 Uhr wieder raus! Und so haben Paddy und ich nach einem Flug am Morgen geschaut und sind fündig geworden:

Dass heißt, wir werden um 6.00 Uhr das Hotel als freie Menschen verlassen, die 500 Meter zum Domestic Airport laufen, dort unser Gepäck aufgeben und in Ruhe frühstücken, bevor unser Flug geht. In Napier werden wir von Aileen, Paddy’s Schwester, abgeholt, und 45 Minuten später sind wir dann tatsächlich DAHEIM! So crazy! Ein Jahr später als geplant. Ich freue mich schon riesig!! Auch darauf, endlich unser (zwar sehr nobles, aber nichtsdestoweniger) Gefängnis zu verlassen – so langsam wird’s langweilig. Und wir sind beide keine Indoor-Menschen… Aber das ist echt Jammern auf ganz hohem Niveau, wir sind froh, das wir den MIQ-Platz und das Visum bekommen haben und hier sein dürfen!

Danach habe ich erstmal wieder ein bisschen Spanisch gelernt, mit einem weiteren Erfolg 😉

Paddy spielte derweil Gitarre und übte fleißig ein neues Lied:

Zwischendurch wurde mal wieder schnell von einer Krankenschwester Temperatur gemessen (der schnellste Health Check ever in unter 10 Sekunden für uns beide), und dann gabs auch schon wieder Mittagessen:

Chicken Burger, sehr lecker, nur die Pommes waren kalt.

Um 15.00 Uhr hatten wir unseren Freigang für heute gebucht, und wie sich herausstellte, war das die perfekte Zeit, denn ca 15 Minuten vorher kam die Sonne raus! Heute waren wir die ersten auf dem Parkplatz, und so konnten wir ein paar witzige Bilder machen, ohne mit Ermahnungen rechnen zu müssen:

Unser „Spazierplatz“, noch ganz ohne andere „Mitgefangene“.
Paddy läuft in die falsche Richtung (siehe Pfeil mit der vorgeschriebenen Laufrichtung)!
Der verbotenerweise redende Paddy – leider kann man das Verbotsschild hinter ihm nicht wirklich sehen.
Sitzen ist hier auch verboten!
Genauso wie spucken – aber das wäre mit Maske auf ja auch ziemlich eklig 🙂

Wieder zurück von unserem Spaziergang widmete Paddy sich seiner Schreibtischarbeit, während ich mich mit einem Workout etwas auspowerte. Nach dem Duschen stand schon wieder das Abendessen bereit, und wir gönnten uns ein Bier (Paddy) und ein Cider (ich) dazu.

Irish stew mit Salat und Krapfen zum Nachtisch.

Wir fressen hier abartig viel (und lecker)! Wenn das so weitergeht, passen wir nächste Woche weder in unsere Klamotten noch durch die Tür, und so beschlossen wir, nächste Woche jeweils immer nur ein Essen zu bestellen, das wir uns teilen. Sollte das mal nicht reichen, haben wir von dieser Woche ja immer noch genug gesammelt 😉

So, das wars für heute von einem völlig unspektakulären Tag. Ich hoffe, ihr genießt den Sommer und lasst es euch gut gehen! Bis morgen!

Eure Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s