Happy New Year!!!

Hallo liebe Leser, ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein viel schöneres, besseres Jahr 2021 (außer natürlich, wenn 2020 gut für euch war). Ich für meinen Teil kann gar nicht erwarten, dass dieses Jahr endlich vorbei ist, das einzig Schöne an diesem Jahr waren die ersten 6 Tage, als ich bei Paddy in Neuseeland war… danach ging es nur noch bergab. Ich kann definitiv sagen, dass 2020 das schwierigste in meinem Leben war! Aber wie war das – was uns nicht tötet, macht uns nur härter 🙂 Für Paddy und mich kann es eigentlich nur besser werden.

Ein weiteres, gut zum Jahr 2020 passendes Ereignis war die Ablehnung unseres erneut gestellten EOI (Expression of Interest) vorgestern, also der ersten Hürde auf dem Weg zu einem erfolgreichen Visum-Antrag. Lustigerweise war der Wortlaut in unserem Essay genau der gleiche wie beim letzten Mal (wo es genehmigt wurde), und die Begründung der Ablehnung war, dass wir nicht am gleichen Ort sind und Paddy mich nicht in Deutschland abholt, eine Regelung, die nur für Nicht-Visa-freie Länder gilt. Das heißt, der Sachbearbeiter hat sich noch nichtmal die Mühe gemacht, unseren Antrag überhaupt anzuschauen, in dem an ungefähr 5 Stellen steht, dass ich aus Deutschland (= Visa-freies Land) bin. Aber es ist letztendlich auch egal, warum er abgelehnt wird, man kann nichts anderes machen, als es wieder zu versuchen. Wir werden wohl noch einen oder zwei Versuche machen, und wenn die nicht klappen (wovon wir leider ausgehen), dann freuen wir uns jetzt einfach darauf, dass Paddy im März nach Deutschland kommt und eine Weile hier bleibt – 2021 wird also definitiv besser als 2020, denn wir werden uns ENDLICH wiedersehen, dann nach einem Jahr und 3 Monaten Getrennt-sein! Ich freue mich jetzt schon so sehr darauf!!!

Einen Schritt in ein besseres 2021 habe ich schon getan: Ich bin am Sonntag gegen Covid-19 geimpft worden, yayyy!! In drei Wochen gibts dann die zweite Impfung. Für alle, die ein bisschen Angst vor der Impfung haben: ich hatte keine Nebenwirkungen, außer ein bisschen Schmerzen an der Einstichstelle am nächsten Tag, so wie bei jeder anderen Impfung auch.

Ansonsten gibt es nichts Neues, meine Arbeitstage auf Intensiv über Weihnachten waren ziemlich anstrengend, sind dafür aber auch schnell vergangen. Die Zeit vor bzw. nach meinen Diensten hab ich mit Skypen mit Paddy und Spazierengehen verbracht. Jetzt habe ich ein paar Tage frei, juhuuu.

Ein bisschen Winter-Feeling in Freising 🙂

Das alte Jahr verabschiedet sich hier mit bestem, wenn auch kaltem Wetter und tut so, als hätte es kein Wässerchen trüben können:

Sonnenaufgang am 31.12. ums Eck aus meinem Zimmer fotografiert.

Dabei war es doch eher so:

Also genießt die letzten Stunden in 2020 noch und freut euch mit mir auf ein deutlich besseres 2021 mit hoffentlich vielen Wiedersehen, gemeinsamen Restaurantbesuchen, ganz vielen Umarmungen und allem, was wir 2020 nicht so sehr hatten. Feiert so gut es geht, aber haltet euch an die Regeln, damit der Spuk hoffentlich bald ein Ende hat. Hier noch ein Bild von Paddy und mir vor genau einem Jahr, also deutlich glücklicheren Zeiten:

Silvester 2019 mit großer Party in Neuseeland

Happy new year to all of you!!!

Eure Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s