Salta

Nach einem langen, aber entspannten Reisetag – mit dem Auto von San Juan nach Mendoza, von dort mit Flugzeug über Zwischenstopp in Córdoba nach Salta – kamen wir abends um 19.30 Uhr in unserem Hotel in Salta an. Wir machten uns kurz frisch und dann ging es auf Stadterkundung.

Da Freitag Abend war, war jede Menge los auf den Straßen. In der Fußgängerzone war sogar Flohmarkt, auf dem es hauptsächlich Spielzeug gab, weil am Sonntag „día del niño“ (Tag des Kindes) ist. Auf Empfehlung des Hotels gingen wir dann in ein wirklich richtig gutes Restaurant mit tollem Ambiente. Das gesamte Essen und zwei Flaschen Wein kosteten uns umgerechnet nur 37 €, und das Essen war fantastisch!

Danach ging’s zurück ins Hotel und ab in die Falle. Am nächsten Morgen wollten wir, bevor wir Richtung Cafayate aufbrechen wollten, auf den Cerro San Bernardo, um einen schönen Blick über Salta zu haben. Dort geht auch eine Seilbahn hoch, und viele Leute benutzen den Weg hinauf für Sport – Gehen, Jogging, Radfahren war alles geboten. Wir waren faul und nahmen das Auto 🚗😜

Danach ging’s auf atemberaubende Fahrt nach Cafayate, aber das findet ihr im nächsten Blogeintrag 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s