Juhuuuuu, Sonnenschein!!!

Endlich wieder ein sehr warmer und sonniger Tag! Und er fing auch gleich gut an: Thomas fragte mich per WhatsApp, ob ich Lust auf eine Kanutour hätte – klar, was für eine Frage! Also trafen wir uns um 9.00 Uhr an der Sunrise Pioneer agency, machten das kleine Boot fertig und los ging’s, überraschenderweise nur wir zwei, dachte eigentlich, es würden noch mehr mitkommen. Aber war sehr cool, so eine private Tour! So gabs ein bisschen Unterricht zur richtigen Technik, Tierbeobachtung an der Küste und im Wasser, einen Badestopp und jede Menge Spaß! Nach 2-3 Std ging’s dann wieder zurück, Thomas hatte Hunger – ich hätte noch ewig auf dem Wasser bleiben können. 😊

Leider gibts davon keine Fotos, meine Kamera ist nicht wasserfest. Nachdem das Boot wieder demontiert und verstaut war, bin ich noch mit Martin und Thomas was essen gegangen. Die beiden sind echt cool, und solltet ihr mal nach Ilha Grande kommen (was ich seeeehr empfehlen kann!) und Kanufahren oder Hiken gehen wollt, kann ich Sunrise Pioneers nur empfehlen. 👍🏻

Die beiden Argentinier Thomas und Martin.

Danach ging’s kurz heim, dann mit Badesachen „bewaffnet“ Richtung Praia Preta, schließlich musste ich ja das geniale Wetter ausnutzen! So sieht mein Ausblick übrigens bei schönem Wetter aus 😜

Zu oben genanntem Strand läuft man ein Stück durch ein Naturschutzgebiet, sehr schön. Neben Baden und Sonnen gabs auch noch zusätzlich eine kleine Klettertour über einige Felsen dort. Auf dem Rückweg habe ich mich der Natur und den Tieren gewidmet und ein paar Fotos gemacht:

Hier gibt es blaue Krabben!

Und natürlich auch andere 😊

Außerdem kleine knallrote Vögel – die sind leider ziemlich Kamerascheu, deshalb die miese Qualität…

Wohingegen die Geier kein Problem damit haben, für ein Foto zu posieren 😊

Das sind die Blüten von einem Busch, an dem sich die Kolibris gütlich tun.

So sehen hier die meisten Straßen aus – Sand. Nach Regen mit Riesenpfützen 💦

Die Bucht von Abraão: ganz viele Boote. Irgendwie müssen sich die Leute hier ja fortbewegen, auch ohne Autos. Und die Touristen wollen damit an sämtliche Strände geschippert werden.

Es wird Abend in Abraão, die Sonne verschwindet hinter den Bergen.

Morgen werde ich mir mal den berühmten Strand Lopez Mendes anschauen, das soll einer der schönsten Strände der Welt sein. Leider ist für morgen schon wieder kühler (20-22 Grad) und bedeckt angesagt. Egal, Baden geht trotzdem, das Wasser ist nicht sooo kalt (aber leider auch nicht so warm wie in Dominica). Nachmittags probier ich vielleicht mal Kayakfahren aus, wenn’s zeitlich noch hinhaut. Das macht übrigens auch ein Argentinier – man kriegt das Gefühl, dass hier fast nur Argentinier sind 😄

Viele Grüße aus der Sonne 🇧🇷

2 Kommentare zu „Juhuuuuu, Sonnenschein!!!“

  1. Hey Susi,

    Bei dir jetzt endlich Sonnenschein und hier die Frische-du siehst, es ist gerecht😂
    Habe jetzt mal deine ganzen Artikel „nachgelesen“- mega! Eigentlich müssten wir dir mehr schlechteres Wetter wünschen, damit du weiterhin so fleissig schreibst 😋 Spass😁
    Und mit den Fotos kann man das prima nachvollziehen. Irgebdwie ist an dir eine Bloggerin verloren gegangen! Ich hoffe, die Sonne ist jetzt dein ständiger Begleiter! Freue mich schon auf deine weiteren Berichte.
    Kalte Grüsse aus Minga!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s