Back in Munich

Am Samstag Vormittag brach ich zum letzten Teil meiner Heimreise auf, dem Flug von Auckland nach Bangkok und dann weiter nach München, beide jeweils 11-12 Stunden lang. Zum Abschied zeigte Auckland sich noch einmal von seiner schönen Seite, nämlich mit einem tollen Regenbogen über dem Flughafen:

Etwas wehmütig stieg ich in meinen Flieger nach Hause, jetzt war mein Sabbatjahr tatsächlich rum! Fast ein ganzes Jahr des Reisens war irgendwie wie im Flug vergangen, ich habe tolle Landschaften gesehen, tolle Menschen kennengelernt und in fremde Kulturen hinein geschnuppert. Da kann man dann schonmal ein bisschen schwermütig werden – zumal ich ja im Moment auch keine Ahnung habe, wann ich Paddy wiedersehen werde, der mir jetzt schon sehr fehlt!

Doch je näher ich München kam, desto mehr freute ich mich auch auf daheim – meine Freunde wiederzusehen und generell wieder in meiner Lieblingsstadt zu Hause zu sein. Und so stieg ich gut gelaunt, wenn auch müde nach sehr wenig Schlaf im Flugzeug, in München aus dem Flieger, sammelte meinen Rucksack ein, stiefelte durch die Tür und wurde prompt mit lautem Geschrei und Plakat von Laura und Claudi empfangen – so cool!!

Danach ging’s erstmal zu einem ausgiebigen und leckeren Frühstück in ein Münchner Café, wo ich natürlich schon mal ein bisschen was von meiner Reise erzählte und von den beiden die Neuigkeiten aus der Heimat erfuhr. Etwas später kam Frank noch dazu, der am gleichen Tag noch in den Urlaub flog.

Am frühen Nachmittag fuhr Claudi mich zu Lena’s Wohnung, wo ich für die nächsten sechs Wochen wohnen darf, da meine Wohnung ja bis zum 31.07. vermietet ist. Vielen Dank nochmal, Lena und Flo!!! Und so genoss ich noch ein paar Momente auf der Dachterrasse und versuchte zu kapieren, dass ich jetzt tatsächlich wieder zurück in München bin, bevor ich todmüde ins Bett fiel.

Seither sind schon ein paar Tage vergangen und ich bin immer noch dabei, mich wieder an Deutschland zu gewöhnen. Inzwischen habe ich einige Freunde wieder gesehen und freue mich sehr darauf, auch den Rest hoffentlich bald zu treffen.

Vielen Dank für euer treues Verfolgen meines Blogs und eure zahlreichen Kommentare über alle möglichen Kanäle – ich hoffe, ihr habt Spaß dabei gehabt und konntet so auch ein wenig mit mir mitreisen. Jetzt freue ich mich darauf, euch alle möglichst bald „live“ wiederzusehen!

Viele Grüße aus München!

Eure Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s