Rain, rain and more rain 🌧🌧🌧

Hallo Leute, ich beneide euch heute ziemlich um das heiße, sonnige Wetter, das ihr gerade habt! Hier hat es heute geregnet, was nur runterging bei kalten 16 Grad!

Der Morgen war noch nicht so schlimm, es hat nur ein bisschen genieselt, und so konnte die Kanutour, die ich gestern gebucht hatte, stattfinden. Um 6.20 Uhr trafen sich eine 6-köpfige englische Reisegruppe (mit einer Deutschen), der Organisator Martin und ich am Office von Sunrise Pioneers, machten die zwei Viererkanus fertig (sie wurden einfach per Holzlatten und aufgeschnittenen Fahrradschläuchen aneinander gebunden wie bei einem polynesischen Kanu) und los gings! Zuerst war das Ganze noch ziemlich unkoordiniert, aber mit der Zeit fanden wir einen guten Rhythmus und kamen in Fahrt. Während Martin sich um das Steuern kümmerte, mussten wir lediglich für Vortrieb sorgen – und uns die Küste und die Vogelwelt anschauen. War echt schön, mir war es nur zu kurz und zu wenig anstrengend (wir waren doch ziemlich langsam). Während die anderen nach zwei Stunden genug hatten und über schmerzende Arme klagten, wäre ich gerne noch weiter gefahren. Aber das war kein Problem: Martin ließ mich einfach mit der nächsten Tour nochmal mitfahren, diesmal mit 5 Spaniern aus Barcelona und unter der Leitung von Thomas, dem anderen Teilhaber von Sunrise Pioneers, beides Argentinier. Da wir nun nur zu siebt waren und nur zwei Mädels, ging es jetzt wesentlich flotter zur Sache! Leider wurde jedoch das Wetter richtig schlecht, es schüttete in Strömen und der Wind wurde unserem Chef zu heftig, so dass wir nach nur 1 Stunde umkehren mussten. War aber trotzdem ein Erlebnis! Und das beste ist, ich kann die ganze Woche umsonst mit kanufahren, wenn ein paar Leute zusammen kommen! Das ist ein Deal – einmal zahlen, die ganze Woche fahren! Die beiden Argentinier sind echt cool, ihnen geht es mehr um den Spaß als ums Geldverdienen! 😊

Leider gibts davon keine Bilder, ich hatte Angst um meine Kamera. Das war aber auch schon der Höhepunkt des Tages. Ab 10.30 Uhr war ich dann daheim und hab mir die Zeit mit Lesen, Netflix, WhatsApp, Spanischlernen und Umgestaltung meines Blogs vertrieben. Und mit Comfy-Food! Was für ein Sauwetter!

Aber ich hab einen neuen Freund gefunden: eine von Thiagos Katzen 😊

Morgen ist nochmal Regen angesagt, allerdings nicht mehr so schlimm wie heute – denk da werde ich mal auf die andere Seite der Insel laufen, hab genug vom Drinnensitzen!

Ab Mittwoch wird’s dann wieder schön, dann sollte es auch mal mit Hiking klappen. Schickt doch mal ein bisschen Sonne und Hitze zu mir!

Viele Grüße aus der Nässe!

6 Kommentare zu „Rain, rain and more rain 🌧🌧🌧“

  1. Liebe Susi,
    jetzt habe ich gerade die Lektüre der letzten Tage von deinem Blog nachgeholt und bin ganz begeistert von den Inselfotos, es ist ja umwerfend schön da. Ich hoffe, du hast noch ne Menge Kanuausfahrten bei besserem Wetter 😉
    Liebe Grüße

    Liken

  2. Hahahaa, wie gerne wäre ich jetzt in den polar anmutenden Wetterlagen bei dir, du kannst dir nicht vorstellen, wie heiß es hier ist. Das hast du dir schlau ausgedacht, dahin zu fliehen, haha. Quatsch, bin froh, dass es hier schön ist, wohin geht es jetzt gleich wieder weiter bei dir? Hast du da ein bisschen Wärme?

    Liken

    1. Bin bis Sonntag noch hier, aber hier wird’s ab morgen wieder schöner und wärmer 😊
      Danach gehts erstmal noch mehr in den Winter mit Argentinien. Da hat’s nachts unter 10 Grad, tagsüber so um die 15.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s